Tiroler Sozialmarkt (TISO) wochentags geöffnet

Täglicher Bedarf an Grundnahrungsmitteln gedeckt

(IKM) Um die Grundversorgung für bedürftige InnsbruckerInnen während der aktuellen Covid-19-Krise zu gewährleisten, hat der Tiroler Sozialmarkt (TISO), bei dem die Stadt Innsbruck mit 33,3 Prozent beteiligt ist, ohne Einschränkung geöffnet. In Not befindliche BürgerInnen (Alleinerziehende, Wohnungslose, Menschen die keine Arbeit finden, PensionistInnen mit geringem Pensionseinkommen) können Montag bis Freitag, von 8.30 bis 12.30 Uhr sowie am Mittwochnachmittag von 15.00 bis 18.00 Uhr wie gewohnt vor Ort einkaufen.

„Sozialmärkte wie der TISO-Markt in Innsbruck sollen in erster Linie den täglichen Bedarf an Grundnahrungsmitteln von Menschen mit geringem Einkommen sicherstellen. Auch in dieser schwierigen Situation ist die Versorgung bedürftiger Mitmenschen in unserer Stadt gewährleistet“, betont der für Soziales ressortverantwortliche Vizebürgermeister Ing. Mag. Johannes Anzengruber, BSc.

Pressemitteilung der Stadt Innsbruck vom 24.03. 2020