Hotel Europa – öffentliches Interesse sicherstellen

SPÖ-Plach: „Bausperre ermöglicht Mitsprache der Stadt bei künftigen Vorhaben.“

Für den Innsbrucker SPÖ-Vorsitzenden, Gemeinderat Benjamin Plach ist eines gleich anfangs positiv zu werten: „Es ist gut, dass das Hotel Europa verkauft werden konnte und es für das imposante und geschichtsträchtige Gebäude am Innsbrucker Hauptbahnhof somit eine Zukunftsperspektive gibt.“

Plach hält des Weiteren fest: „Die vom Gemeinderat verhängte Bausperre ist wichtig, um eine Entwicklung im Interesse der Stadt sicherzustellen.“ Das heißt im Klartext: „Was auch immer der neue Eigentümer vorhat, es muss einen öffentlichen Mehrwert haben und dem entsprechen, was die Stadt Innsbruck braucht.“