Übersicht

Presse

Hier finden Sie Pressefotos: https://bit.ly/2W52q1V

Mutig unter Mutlosen

SPÖ-Buchacher: ÖVP und Grüne sind für die Preisspirale am Wohnungsmarkt verantwortlich. „Was passiert, wenn die SPÖ permanent übergangen wird, sehen wir momentan am Immobilienmarkt. Weder Land noch Stadt interessieren sich für die Wohnbedürfnisse der Menschen in Tirol“, erklärt Helmut Buchacher,…

Verantwortung statt Show-Politik

SPÖ-Ibk.: Bei der Patscherkofelbahn muss eine umfassende Aufklärung stattfinden, die nur den Fakten verpflichtet ist. Die SPÖ hat gegen den Antrag zur Abwahl der ehemaligen Bürgermeisterin und Vizebürgermeistern Chr. Oppitz-Plörer gestimmt. Helmut Buchacher, SPÖ-Klubobmann im Gemeinderat, sagt: „Der Antrag war…

Stadtbibliothek im PEMA II: Gutes Geschäft für Investor

SPÖ-Buchacher/Plach: Von Helmut Buchacher initiierte Kontrollamtsprüfung ist im heutigen Kontrollausschuss behandelt worden. GR Benjamin Plach, Vorsitzender der SPÖ Innsbruck und Mitglied des Kontrollausschusses hält fest: „Ursprünglich sollten 90 Wohnungen im Turm realisiert werden, geworden sind es 172. Qualität und öffentlicher…

Endlich ein Markt am Marktplatz

SPÖ-Buchacher: Sozialdemokratische Forderung wird endlich Wirklichkeit. „Ich bin sehr froh, dass wir ab 10.10.2019 jeden Donnerstag einen Tiroler Bauernmarkt am Marktplatz haben“, zeigt sich der sozialdemokratische Klubobmann im Innsbrucker Gemeinderat, Helmut Buchacher, froh. Immerhin fordern er und…

Tempo 30 macht Sinn!

SPÖ-Plach: „Der Individualverkehr gehört an Schulwegen begrenzt. Das muss uns die Sicherheit unserer Kinder wert sein.“ Gestern haben sich FPÖ, ÖVP und Für Innsbruck gegen neun von zehn angedachte 30er-Beschränkungen zusammengefunden – vereint in einer pauschalen Ablehnung jedweder Geschwindigkeitsreduzierung. „Weniger…

MÜG: „Wer A sagt, muss auch B sagen“

SPÖ-Buchacher: „Wer die Aufgaben der MÜG mit dem Landespolizeigesetz ausweiten will, muss wissen, was da drinsteht.“ SPÖ-Klubobmann Buchacher spricht auf die Aussage von StR Rudi Federspiel an, die der heutigen Berichterstattung der Krone (S.23)…

Innsbruck – Teuerstes Pflaster Österreichs

SPÖ-Plach: Dringender Handlungsbedarf am Innsbrucker Wohnungsmarkt Die Daten einer privaten Immobilien-Homepage führen unweigerlich vor Augen: Innsbruck weist die teuersten Mietpreise Österreichs auf. „Mit durchschnittlich 17,5 € pro m2 inkl. Betriebskosten erreichen die Mieten am…

GR Heisz: „Erst reden, dann Yoga!“

SPÖ befürwortet konsumfreie Zonen, aber nicht ohne Zustimmung der Anrainer   Irene Heisz, stv. Vorsitzende des SPÖ-Gemeinderatsklubs, begrüßt unkonventionelle Denkanstöße für eine Neugestaltung der Pradler Straße: „Die schlagartig berühmt-berüchtigt gewordenen Yogamatten stehen ja nur sinnbildlich dafür, dass der öffentliche Raum…

Leistbares Wohnen als Priorität

SPÖ-Plach: Vertragsraumordnung ist unverzichtbares Instrument zur Schaffung von geförderten Wohnraum. Mit der Vertragsraumordnung steht den Gemeinden ein bescheidenes, aber effektives Mittel zur Verfügung, um bei privaten Wohnbauprojekten ein Mindestmaß an leistbaren Wohnungen sicherzustellen. „Bauprojekte scheitern keineswegs nur an den Gemeinden.

SPÖ Innsbruck: Klare Grenzen für MÜG

„Ein Mann wurde letzten Herbst von zwei MÜG-Mitarbeitern offenbar unverhältnismäßig angehalten und mit Handschellen fixiert. Ein dritter Mitarbeiter verpasste dem Mann einen Fußtritt. Hier wurde eine rote Linie überschritten. Das Selbstverständnis der MÜG muss hinterfragt werden“, so Vorsitzender der SPÖ…

Reisebuskonzept als Antwort auf die Busgarage

„13.221 Busse sollen im Vorjahr auf dem Busparkplatz beim Hofgarten geparkt haben – das sind rund 36 Busse täglich. Wie viele Busse tatsächlich im Stadtgebiet gestanden sind, verrät diese Zahl allerdings nicht“, sagt SPÖ-Klubobmann Helmut Buchacher und ergänzt: „Eine Vielzahl…

Plach nach Kontrollausschuss: Fragezeichen beim Patscherkofel bleibt

Bei der heutigen Sitzung des Kontrollausschusses wurden die Ergebnisse des Prüfberichts der städtischen Kontrollabteilung zur Patscherkofelbahn diskutiert und die Geschäftsführer Baltes und Scheiber durch den Ausschuss befragt. „Dabei haben sich weniger Fragen geklärt als neue aufgetaucht sind – sowohl zur…